„Und ich bin besser als ihr!“

Wer hat’s gesehen? Niemand – ok…schade. Anführungszeichen! Bedeutet? „Das dieser Artikel von einem Lied inspiriert ist?“ „Richtig Kevin, sehr schön! Geh trotzdem weiter in die Ecke und versuche deinen Ellenbogen abzulecken!“.

„Und ich bin besser als ihr“ ein Zitat aus dem wunderschön poppigen Lied „Superheldenanzug“ von Rockstah wird immer mehr das Motto aller Menschen. Von klein auf werden Kinder darauf getrimmt, besser zu sein, als andere. Aus welchem Grund – gibt keinen.

„Mein Bagger ist viel größer als deiner!“ (ersetzen wir nun Bagger durch … ach lassen wir das…), so oder so ähnlich fängt es im meist schon im Kindergarten an. Warum? Weil die meisten ihren Eltern Kindern schon ein ziemlich stark ein Konkurrenzdenken implizieren. Doch aus welchem Grund? Ein gesunder Ehrgeiz hat noch keinem Menschen geschadet, doch in allem und jeden besser sein zu wollen macht einem direkt unsympathisch und bringt einem im Leben oftmals nicht so viel. Vielleicht hat man mit zwanzig Jahren alles erreicht; super Abitur, tolles duales Studium und Familie ist auch schon auf dem Weg, aber was bringt dass alles einem, wenn man keine Freunde hat? Denkt darüber nach…
Im Internet nimmt diese ganze Konkurrenzdenken richtig perfide Züge an. In allem und jeden müssen sich Menschen vergleichen. WARUM? Wir sind doch eine Generation, in der man total auf Individualität setzt und trotzdem muss alles immer und überall verglichen werden. „Oh, schau mal, ich hab‘ 683569 Freunde auf Facebook, du nur drei!“. WENN INTERESSIERT DAS? NIEMAND! „Mein Bild auf Instagram hat 666 Likes!“ ICH HOFFE DICH HOLT DER TEUFEL UND MACHT MIT DIR VERBOTENE SACHEN! Diese Selbstprofilierung geht mir so richtig auf die Cojones! Deshalb meide ich die meisten sozialen Netzwerke aktiv zu benutzen, da mir ein solches Verhalten schlichtweg nervt. Da bekomm‘ ich AIDS, einen Tripper, Syphilis und Herpes am Knie – alles gleichzeitig! Sowas macht ihr aus mir…traurig!

Das erste Mal ist mir diese Verhalten im Bezug auf Videospiele aufgefallen. Als ich 2008 mit den damaligen Next-Gen-Konsolen aktiv angefangen habe, zu spielen, war ein weitläufiger Bericht der sogenannte Konsolenkrieg. „PS3 ist besser als die XBOX 360, die kann Blu Ray!“, „XBOX Live ist toller, als PSN, weil es funktioniert!“ und und und und und und und und und und und. Wieso müssen alle immer das, was sie nicht besitzen schlecht machen? Ich sag‘ ja auch nicht, dass alle Mädels, denen ich NICHT das Hirn rausgevögelt hab‘, scheiße seien? Sind wenige, aber trotzdem macht man sowas nicht!

Als man im Winter 2013 die aktuellen Next-Gen Konsolen kaufen konnte entfachte der Krieg der Konsolen erneut und es nervt. Fast so sehr wie das Kuscheln nach dem Sex. Bier bringen und verschwinden – mehr will ich doch nicht! Schon wieder müssen alle rechtfertigen, warum sie sich für Konsole XY entschieden haben und der häufigste Grund ist bestimmt, dass alle einen kleinen Penis haben und ich Schlepphoden. Lest euch einfach mal im Internet ein paar Foren durch, für welche Konsole man sich entscheiden soll. Ich war kurz davor, dass rote Köpfchen zu drücken, einen nuklearen Fall Out auszulösen, nur um die Menschheit auszurotten. So viel Hass wie in solchen Foren verteilt wird, langt für ein ganzes NS-Regim.
http://www.giga.de/konsolen/playstation-4/specials/ps4-oder-xbox-one-welche-konsole-hat-die-nase-vorn/ lest euch bitte die Kommentare durch. Traurig.

Genau so ist auch der dauerhafte Vergleich zwischen Smartphone hart am Saugen. Es juckt niemand, ob das Handy nun ein 69295 Zoll Display hat, der in 30×30 auflöst und Bilder in VGA-Auflösung macht. Wirklich niemand. Wenn du dich mit solchen Zahlen besser fühlst, dann geh bitte. Da hinten ist der Ausgang. Ab in die Ecke – KEVIN! „Samsung ist viel besser als Apple, weil…“ NA UND WENN SCHON. SEH ICH SO AUS, ALS WÜRDE MICH DAS IN IRGENDEINER WEISE INTERESSIEREN? JA? FALSCH.

Mit den oben geschriebenen Worten will ich schlichtweg sagen, dass es mir gewaltig auf die Cojones geht, wenn man alles und jeden vergleichen muss, nur um selbst besser dazustehen. Akzeptiert doch auch bitte die Meinung andere und macht nicht alles schlecht, was euch nicht gehört. Andere Leute haben auch andere Meinungen zu Dingen.

Das Wort zum Freitag, früh am Morgen – schönes Wochenende. Ihr wisst, immer ein Gummi benutzen, sagte schon Assi Toni. Als denkt daran, wenn ihr am Wochenende Bunga Bunga Partys feiert.
Hab euch alle lieb, meine kleinen Bastinators ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s