„Ich bin ein Fisch!“

Ich bin kein Fisch – ihr seid Fische!
Nein, spaß beiseite: ich hasse Menschen. Im Moment vor allem die Menschen, die sich über Themen äußern, doch darüber absolut keine Ahnung haben. Haltet eure Fresse! Zu sagen, man wisse nichts über ein Thema zeigt von Größe!
Richtig überragend finde ich Menschen, welche sich eine Meinung zu einem Thema bilden, doch deren Meinung keinerlei Sinn ergibt. „Ich bin gegen Flüchtlinge, weil die mich in meinem Leben einschränken!“ „Welche Einschränkungen hast du denn?“ „Ja hm…keine trotzdem!“. Ich habe diese Konversation original mit einer Person geführt, seitdem kein Wort mehr gewechselt. ZURECHT!
Eine Meinung sich zu bilden ist das eine, doch seine Meinung nicht begründen zu können – fällt da einem nicht selbst was auf? Als ob man eine Nutte 64 Mal absticht – auf frischer Tat, mit Tatwaffe während des postmortalen Coitus, ertappt wird – und die Tat komplett abstreitet. Man habe ja nur eine Sexpraktik ausgeübt. Sowas soll’s geben. Der Neonazi, der im Dönerladen seine Vertrauens „Alibaba“ Syrtaki zu „Je ne regrette de rien“ von Edith Piaf tanz. Wow. Einfach nur wow.
Wenn ich Aussagen von diversen Leuten hören, zu sei es egal welchem Thema, frage ich mich jedes Mal auf’s neue, wie die es schaffen, mit Messer und Gabel zu essen, ohne sich dabei „“““““““““versehentlich“““““““““ die Augen zu zerstechen. Dummheit as fuck würde man auf Neudeutsch sagen.
Mein Favorit: Lehrerin fragt nach der Meinung, Schüler XY meldet sich und antwortet darauf mit ja und versteht nicht, wieso alle lachen. GEH DOCH NACH HAUSE DU ALTE SCHEIßE!
Ich weiß nicht, aber ich habe oftmals so ein abwertendes Gefühl in mir, wenn sich eine Person zu etwas äußert und dies naja…wie sage ich das jetzt nett…BULLSHIT ist. Schlimm? Ich dann einfach versuche, so schnell wie möglich diese Person los zu werden. Ich bin komisch – ich weiß.
„Ich bin kein ja eigentlich kein Rassist/ bin nicht ausländerfeindlich, aber“ – was bist du dann? Dumm? Scheiße? Intolerantes Hurrenwichsbockfotzenkrötenschleimarsch? #neues Schimpfwort entdeckt – bitte nutzt es nur noch!
„ich mag xy, weil ich es eben nicht mag“, „ja warum denn?“ „ja, weil“ ist noch kindischer, als jedes Kind im Kindergarten auf der ganzen Welt, mal drei!

Irgendwie ist dieser Artikel durchaus komisch, aber gleichzeitig gefällt er mir. Wie die Entscheidung bei seinem erstgeborenem Kind – Mülltone oder aufziehen? (War ein bisschen unter der Gürtellinie – ich weiß doch, dass 9/5 von euch lachen mussten. Wenn nicht da, dann bei den 9/5!)

Ich hoffe doch wirklich, dass ihr meinem sehr komischen, sprunghaften Gedankengängen folgen konntet. Danke für’s Lesen und hier, dass Lied zum Titel: Tristan Busch – Fisch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s