Fasching, Karneval, deine Mutter!

Der Blick in Richtung Garderobe war aufschlussreich. Er hatte alles bei sich, was er brauchte. Kurz die Jacke verschlossen konnte er sich auch schon auf den Weg machen. „Weg, weit weg von hier!“ dachte er sich, während er einen Fuß vor den anderen setze. Sein Tempo war schneller als das eines Spaziergängers, jedoch genau so angepasst, dass er in der Maße nicht auffiel.
Leichte Tropfen spürte er auf der Haut. Ein Blick in Richtung Himmel – es sah nach Regen aus. Er setzte sich die Kapuze seiner Jacke auf und lief immer weiter…

im Hintergrund…eine Melodie…

Ist das nicht das dümmste Lied der Welt? Das Video setzt dem ganzen die Krone auf. WAS IST DENN LOS? WIE KANN MAN SOWAS FEIERN? Ich kann mir, wenn ich mir diese gequirlte Kacke anhöre so richtig vorstellen, die der „Interpret“ im schlimmsten Suff seines Leben mit sich selbst (weil solche Leute DÜRFTEN keine Freunde haben!!111!!!1!) die Melodie auf einmal gegrölt hat. däp däp däp …

Auf einer Stufe mit allen Leute, die im Stadion irgendwas gegrölt haben und es sich nullkommanull nach „Seven Nation Army“ angehört hat, doch das Lied jeder inzwischen mit Fußball verbindet.

Doch warum ich eigentlich Fasching/Karneval…. nichts abkann ist ganz einfach. Dumme, widerliche besoffene Menschen, die sich feiern, weil sie dumm, widerlich und besoffen sind. In der Gruppe, zu solcher Musik. W.O.W. Ich könnte mir gut vorstellen, dass ca. 2% aller Faschingsmenschen den eigentlich Grund wissen, warum man es feiert. „Richtig Kevin, es geht um die anale Entjungferung deiner Oma!“. Wenn ihr es nicht wisst GO THE FUCK TO SLEEP (falsches Buch). FUCK OFF AND DIE. Danke.

Fasching/Karneval ist meiner Ansicht nach auf einer Stufe mit Mallorca (bitte das „l“ richtig stark betonen, nur so weiß man genau, dass ihr die dümmsten Menschen der Welt seid). MALLLLLLLLLLLLLLLLOOOOOOOOORRRRRGGGAAAAAHHHH.

An Fasching/Karneval und auf Mallorca werden die meisten Leute, die das ganze Jahr so unsichtbar wie die FDP waren auf einmal sichtbar, wie alle AFD-Wähler. Man zieht den nicht passenden Anzug aus, kauft sich billigen Alkohol und besäuft sich. Dazu hört man dann noch die oben beschriebene Musik. WHAT THE FUCK?
Ich stelle mir die weibliche Beschneidung angenehmer vor, als so feiern zu gehen. ERNSTHAFT.

Kurz, doch gefüllt mir viel Hass. Super viel Hass.

Bis zum nächsten Mal auf Malle!. Ihr geilen Ficksäue. :*

Schduuuhaagard.

Hallöchen ihr Ficker (99% werden genau jetzt wegklicken),
heute werden die ein oder andere Mutter…ach lassen wir das!

Kennt‘ ihr Stuttgart? Kennt ihr? Kennt ihr (HALT DEINE FRESSE!!!111!!1!)?

Also kennt ihr Stuttgart bestimmt? Die Perle des Südens, das Zentrum jeglicher Automobilkultur, das Mekka für jeden Rapfan? Kennt ihr?

Wenn nicht, dann müsst ihr unbedingt nicht vorbeikommen. Danke. Was hat Stuttgart schon zu bieten? 300km vor Stuttgart sieht man schon den Smog, der Stau beginnt kurz vor Frankfurt und der Dialekt geht sowieso jedem auf den Sack sein Günther Oettinger des häufigeren im Fernsehen zu sehen ist („we’re all sitting in the same boat“).

Warum gibt es so viele Menschen, die nach Stuttgart wollen? Unfassbar teure Mieten – 1 Zimmer, 12qm gefühlte 90000€ KALT! Das teuerste ÖPNV AUF DER MUTTERBEGATTERNDEN WELT! Parkgebühren, für die man mindesten 19 Kredite aufnehmen muss und ach, eine Baustelle, die mindestens vier (!) Berliner Flughäfen überdauert. Staus die länger sind, als alle Til Schweiger Filme in 0,00000000000000000000000000000,346783 facher Geschwindigkeit und die faulsten Menschen der Welt im Bürgerbüro.

 

„Wie viel kostest es, der Personalausweis zu verlängern?“ 

„Können Sie im Internet nachschauen!“ 

„Ja, aber Sie arbeiten do…“

„Ja ich weiß, doch ich hab in vier Stunden Mittagspause und ich möchte mich nicht überarbeiten!“ 

„Verständlich, trotzdem vielen Dank für ihre aufopferungsvoller Hilfe – ich liebe sie!“

Gibt es in Stuttgart auch schöne Dinge? Jaaaa! Jeglicher Blick von den Halbhöhenlagen, wenn man etwas sieht; bis zu dem Moment, an dem man realisiert, dass man sich diesen Ausblick NIE NIE NIE NIE NIE NIE leisten können wird, weil man sein Geld auf ehrliche Art und Weise verdient.
Die Königsstraße, auch immer wieder toll – 1,2 km voller toller Läden – ohhh, von den min. 700 Läden sind aber 400 H&Ms, 200 Mal so scheiße wie Tally WEijL (ich musste das ernsthaft googeln und wer hat sich diesen unfassbar dummen Namen ausgedacht? „Willkommen im Bekleidungsgeschäft Hitler, sie werden heute bedient von Herr Göbels), 100 Läden, die hip sind, weil sie vegane Kleidung führen und wo während der Produktion nur deutsche Kinder elendig krepiert sind. Genau so lässt sich die Königsstraße zusammenfassen (ich sollte Werbetexter für die Stadt Stuttgart werden!).

Ansonsten lässt sich das Leben in Stuttgart ungefähr so zusammenfassen:

„Sie, könnte ich kurz vorbei?“ 

„nooooi, des isch moi Plätzle!“

Passt auf, in welchen Vierteln ihr euch rumtreibt! In West ist es immer möglich auf einmal mit Undercut, Röhrenjeans, selbstgedrehten Kippen und einer Beanie herauszukommen. In Ost solltet ihr mit niemandem sprechen, die Gefahr, drei Kugeln im Kopf zu haben liegt bei 101%. Nord kann sich kein Mensch leisten und der Rest ist einfach hässlich. ABER GIBT ES KEINEN SCHÖNEN TEIL VON STUTTGART? Süd! Stellt euch, West, Nord und Ost kombiniert vor, das ist Stuttgart Süd – nur mit dem ungefähr unübersichtlichsten Krankenhaus der Welt.

Wenn ihr Stuttgart besuchen wollt, Parkt euer Auto einfach in München und bleibt dort, verpassen werdet ihr sowieso nichts.

AUßER!

Wundervolle Sonnenuntergänge entlang der Weinsteige, den Canstatter Wasen, Spaziergänge durch den Schlosspark, Shoppingtripps durch die Königsstraße, Porsche und Mercedes Museum, den Stuttgarter Fernsehturm, die Stäffele, den Tagblattturm, wunderschöne Altbauwohnungen, die Weißenhof-Siedlung, den Killesberg, das Lichterfest und und und.

Wenn ihr Zeit habt, nehmt sie euch und schaut euch die Perle Deutschlands an, S zum T zum G zum T.
S-T-G-T

Besucht uns, außer ihr habt ein Doppelkennzeichen – dann verbrennt eure Autos und ihr am besten darin. Danke :*